Exhibition: Typmotion im Vilnius 2014 

Typemotion - Type as Image in Motion at the National Gallery of Art in Vilnius

Video zur Wanderausstellung TYPEMOTION ZKM Karlsruhe 2013-2014

Interaction Design Workshop

17-20 June, 2014

National Gallery of art, Konstitucijos 22, Vilnius

In cooperation with Vilnius Gediminas Technical University (VGTU), Vilnius Academy of Arts (VDA) and xm:lab – Experimental Media Lab, Academy of Fine Arts Saar (Germany).

 

Concept: Živilė Etevičiūtė, Eglė Juocevičiūtė, Christine Stenzer, Soenke Zehle

 

(de) Nach der Präsentation der Ergebnisse des internationalen Ausstellungs- und EditionsprojektsSchriftfilme: Schrift als Bild in Bewegung im ZKM werden Projektergebnisse an weiteren internationalen Standorten gezeigt. 2014 wird die Ausstellung u.a. an der Nationalgalerie in Vilnius, Litauen zu sehen sein. Im Juni fand dazu ein Workshop statt, in dem Ansätze aus Architektur, Typodesign und medialer Inszenierung in die gemeinsame Entwicklung eines Ausstellungskonzeptes einflossen.

 

Neue Erzählformen schöpfen aus den Möglichkeiten interaktiver und immersiver Technologien ebenso wie aus dem erzählerischen Reichtum historischer Praktiken. Das immersive und interaktive Erzählen verbindet bestehende Erzählformen mit der Frage nach den Räumen des Erzählens und denArchitekturen dieser Erzähl-Orte. Das xm:lab beteiligt sich an Projekten rund um die eigentlichen Architekturen des Erzählens sowohl in den hochschuleigenen Studios (Filmstudio, Game Lounge, Greenbox, Medienfassade, Medientheater), durch die Gestaltung von Ausstellungen in Galerien und Museen und durch das Arbeiten im öffentlichen Raum. Besonderes Interesse gilt der Rolle spielbasierter Ansätze, ergänzt durch medientheoretische Essays rund um die netzkulturellen Dimensionen des Erzählens.

 

(en) The inaugural version of the „Typemotion“ exhibition and research project was curated by Bernd Scheffer, Christine Stenzer and SoenkeZehle in cooperation with Peter Weibel and opened at ZKM | Center for Art and Media,Karlsruhe/Germany in November 2013. In October 2014, the National Gallery of Art plans to feature representative examples of typemotion films to introduce and present the outcomes (DVD edition) in the gallery’s latemodernistic building. The presentation will be organised in a transitional corridor shaped space (approx. 400 m2). The aim of the workshop is to develop an interactive presentation format thatworks with the architectural constraints of this space in a way that communicates the curatorial concerns of the Typemotion: Type as Image in Motion project to non-specialist audiences,i.e. the interested general public. Ideally, presentation formats engage viewers and provide adequate context to comprehend typemotion films as an aesthetic practice that is both diverse and dynamic.